Gynäkologie – Urologie – Sexualmedizin

Mein Ziel als Physiotherapeutin ist es, Sie dabei zu unterstützen, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen. Je nach Bedarf und Zielsetzung arbeite ich gerne mit Ihnen daran Schmerzen zu reduzieren, Kraft aufzubauen, sich zu entspannen oder Bewegungs-, Haltungs- und Atemmuster zu erkennen und an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

In diesem Fachbereich der Physiotherapie arbeiten wir gemeinsam viel mit dem Beckenboden, aber auch mit umliegenden Strukturen, wie beispielsweise den Bauch-, Rücken- und Hüftmuskeln, den Bauchorganen oder der Wirbelsäule.

Besonders wichtig ist es mir zu betonen, dass ich achtsam mit Ihren Grenzen umgehe. Ich möchte, dass Sie sich bei mir jederzeit sicher und wohl fühlen können. Das ist speziell in diesem Fachbereich, der intime und emotionale Themen beinhaltet, von großer Bedeutung. Sie entscheiden selbst, welche Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen wir gemeinsam durchführen und welche nicht.

Bei folgenden Indikationen können Sie sich an mich wenden:

  • Schmerzen im Bereich Becken, Genitalien, Rücken, Unterleib
  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Verstärkter Harndrang oder überaktive Blase
  • Entleerungsstörungen oder Sphinkter-Detrusor-Dyskoordination
  • Chronisch rezidivierende Harnwegsinfekte bzw. Prostatitis
  • Dyspareunie oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Vulvodynie oder Vestibulodynie
  • Vaginismus
  • Erektile Dysfunktion
  • Senkungen der Blase, der Gebärmutter oder des Darms
  • Anliegen rund um Schwangerschaft, Geburt, Rückbildung
  • Begleitung bei Geschlechtsangleichung oder andere Transgender-spezifische Anliegen
  • Vor und nach Operationen im Beckenbereich (zB. Prostatektomie, Hysterektomie, Senkungsoperationen etc.)
  • Hämorrhoiden und andere Probleme im Bereich des Anus
  • Coccygodynie oder Steißbeinschmerzen

Das biete ich an:

  • Ganzheitliche Anamnese und gemeinsames Festlegen von Therapiezielen
  • Vaginale und anorektale Palpation – Untersuchung und Behandlung
  • Aktive und passive Therapiemaßnahmen
  • Erstellung eines Heimübungsprogramms
  • Biofeedback mittels Vaginalsonde, Analsonde oder Klebeelektroden
  • Ausreichend Zeit um Ihnen zuzuhören

Sexualität ist vielfältig!

Ich arbeite mit erwachsenen Personen jeden Geschlechts und möchte auch speziell für Mitglieder der LGBTQIA-Community einen Raum schaffen, in dem vertrauensvoll intime Themen behandelt werden können. Desweiteren bin ich in meiner Arbeit kink-aware und möchte auch BDSM-Praktizierende als wertschätzende Ansprechpartnerin in meiner Praxis willkommen heißen.